[ - Collapse All ]
Anwesenheit  

Ạn|we|sen|heit, die -:

1.das Zugegensein: jmds. A. feststellen, vermissen; bei, während meiner A.; in A. sämtlicher Mitglieder; jmdn. mit seiner A. beglücken (meist iron.; jmdn. stören, jmdm. lästig fallen).


2.das Vorhandensein: die A. von Metall feststellen.
Anwesenheit  

Ạn|we|sen|heit, die; -
Anwesenheit  


1. Aufenthalt, Beisein, Dabeisein, Dasein, Gegenwart, Teilnahme; (geh.): Zugegensein; (bildungsspr.): Präsenz.

2. Vorhandensein, Vorkommen.

[Anwesenheit]
Anwesenheit  

Ạn|we|sen|heit, die -:

1.das Zugegensein: jmds. A. feststellen, vermissen; bei, während meiner A.; in A. sämtlicher Mitglieder; jmdn. mit seiner A. beglücken (meist iron.; jmdn. stören, jmdm. lästig fallen).


2.das Vorhandensein: die A. von Metall feststellen.
Anwesenheit  

Anwesenheit, Dasein, Existenz, Sein, Vorhandensein, Vorliegen
[Dasein, Existenz, Sein, Vorhandensein, Vorliegen]
Anwesenheit  

n.
<f. 20; unz.> das Zugegensein, Da-, Dabeisein; die ~ feststellen (bei Versammlungen); in ~ von im Beisein von;
['An·we·sen·heit]