[ - Collapse All ]
APO  

APO, auch: Apo die; - <Kurzw. aus außerparlamentarische Opposition>: (bes. während der Regierungszeit der großen Koalition zwischen CDU u. SPD von 1966 bis 1969 in der Bundesrepublik Deutschland) nicht fest organisierte Aktionsgemeinschaft bes. von Studierenden u. Jugendlichen, die als antiautoritäre Bewegung die Durchsetzung politischer u. gesellschaftlicher Reformen außerhalb der (als handlungsunfähig erachteten) parlamentarischen Opposition versuchte
APO  

APO, Apo, die; - [Kurzwort für außerparlamentarische Opposition]: (bes. während der Regierungszeit der Großen Koalition zwischen CDU u. SPD von 1966 bis 1969 in der Bundesrepublik Deutschland) nicht fest organisierte Aktionsgemeinschaft bes. von Studierenden u. Jugendlichen, die als antiautoritäre Bewegung die Durchsetzung politischer u. gesellschaftlicher Reformen außerhalb der (als handlungsunfähig erachteten) parlamentarischen Opposition versuchte.
[Apo]
APO  

APO, Apo, die; - [Kurzwort für außerparlamentarische Opposition]: (bes. während der Regierungszeit der Großen Koalition zwischen CDU u. SPD von 1966 bis 1969 in der Bundesrepublik Deutschland) nicht fest organisierte Aktionsgemeinschaft bes. von Studierenden u. Jugendlichen, die als antiautoritäre Bewegung die Durchsetzung politischer u. gesellschaftlicher Reformen außerhalb der (als handlungsunfähig erachteten) parlamentarischen Opposition versuchte.
[Apo]
APO  

APO, Außerparlamentarische Opposition
[Außerparlamentarische Opposition]
Apo  

'A·po 'APO <f.; -; unz.; kurz für> außerparlamentarische Opposition; → a. außerparlamentarisch
['Apo,]
[