[ - Collapse All ]
Apparat  

Ap|pa|rat der; -[e]s, -e <lat.>:

1.zusammengesetztes mechanisches, elektrisches od. optisches Gerät.


2.(ugs.) a)Telefon;

b)Radio-, Fernsehgerät;

c)Elektrorasierer;

d)Fotoapparat.



3.Gesamtheit der für eine [wissenschaftliche] Aufgabe nötigen Hilfsmittel.


4.Gesamtheit der zu einer Institution gehörenden Menschen u. [technischen] Hilfsmittel.


5.kritischer Apparat.


6.(salopp) etwas, was durch seine ungewöhnliche Größe, durch seine Besonderheit, Ausgefallenheit Aufsehen od. Staunen erregt.


7.(Med.) Gesamtheit funktionell zusammengehörender Organe (z. B. Sehapparat)
Apparat  

Ap|pa|rat, der; -[e]s, -e [1: lat. apparatus = Zubereitung, Einrichtung, Werkzeuge, zu: apparare = beschaffen; ausrüsten]:

1.a)aus mehreren Bauelementen zusammengesetztes technisches Gerät, das bestimmte Funktionen erfüllt: ein kleiner, komplizierter A.; den A. ausschalten;

b)kurz für ↑ Radio-, Fernseh-, Rasier-, Fotoapparat u. a.;

c)kurz für ↑ Telefonapparat: du wirst am A. verlangt; am A.! (Sie sprechen mit ihm, ihr selbst); wer ist am A.? (mit wem spreche ich?); bleiben Sie bitte am A.!;

d)(Fernspr.) Nebenstelle: verlangen Sie bei der Zentrale A. 721; Schneider, A. Kaufmann (hier spricht Schneider, Sie sind mit der Nebenstelle von Herrn, Frau Kaufmann verbunden).



2. Gesamtheit der für eine bestimmte Aufgabe, Tätigkeit, Institution benötigten Personen u. Hilfsmittel: ein technischer, militärischer A.; der schwerfällige A. der Verwaltung.


3.(Fachspr.) a)Zusammenstellung von Büchern als Hilfsmittel für eine wissenschaftliche Arbeit: ein wissenschaftlicher A. [zu einem Kolloquium]; das Buch steht im A.;

b)Zusammenstellung von Lesarten u. Verbesserungen von Texten: eine Textausgabe mit [kritischem] A.



4.(Anat.) System von Organen od. Köperteilen, die einer gemeinsamen Funktion dienen (meist in Zusammensetzungen, z. B. Bewegungs-, Verdauungsapparat).


5.(ugs.) etw., was durch ungewöhnliche Größe, durch seine Besonderheit, Ausgefallenheit Aufsehen od. Staunen erregt: die Äpfel waren -e von mindestens 10 cm Durchmesser.
Apparat  

Ap|pa|rat, der; -[e]s, -e <lat.> (Gerät, technische Vorrichtung)
Apparat  


1. Anlage, Apparatur, Einrichtung, Gerät[schaften], Instrument, Maschine, Maschinerie, Vorrichtung; (ugs. abwertend): Kasten.

2. Bürokratie, Gebilde, Gefüge, Komplex, Organisation, System, Verwaltung, Verwaltungsapparat.

3. großes Exemplar; (ugs.): Brummer, Prachtexemplar; (ugs. scherzh.): Apparillo; (landsch.): Kaventsmann, Trumm.

[Apparat]
[Apparates, Apparats, Apparate, Apparaten]
Apparat  

Ap|pa|rat, der; -[e]s, -e [1: lat. apparatus = Zubereitung, Einrichtung, Werkzeuge, zu: apparare = beschaffen; ausrüsten]:

1.
a)aus mehreren Bauelementen zusammengesetztes technisches Gerät, das bestimmte Funktionen erfüllt: ein kleiner, komplizierter A.; den A. ausschalten;

b)kurz für ↑ Radio-, Fernseh-, Rasier-, Fotoapparat u. a.;

c)kurz für ↑ Telefonapparat: du wirst am A. verlangt; am A.! (Sie sprechen mit ihm, ihr selbst); wer ist am A.? (mit wem spreche ich?); bleiben Sie bitte am A.!;

d)(Fernspr.) Nebenstelle: verlangen Sie bei der Zentrale A. 721; Schneider, A. Kaufmann (hier spricht Schneider, Sie sind mit der Nebenstelle von Herrn, Frau Kaufmann verbunden).



2. Gesamtheit der für eine bestimmte Aufgabe, Tätigkeit, Institution benötigten Personen u. Hilfsmittel: ein technischer, militärischer A.; der schwerfällige A. der Verwaltung.


3.(Fachspr.)
a)Zusammenstellung von Büchern als Hilfsmittel für eine wissenschaftliche Arbeit: ein wissenschaftlicher A. [zu einem Kolloquium]; das Buch steht im A.;

b)Zusammenstellung von Lesarten u. Verbesserungen von Texten: eine Textausgabe mit [kritischem] A.



4.(Anat.) System von Organen od. Köperteilen, die einer gemeinsamen Funktion dienen (meist in Zusammensetzungen, z. B. Bewegungs-, Verdauungsapparat).


5.(ugs.) etw., was durch ungewöhnliche Größe, durch seine Besonderheit, Ausgefallenheit Aufsehen od. Staunen erregt: die Äpfel waren -e von mindestens 10 cm Durchmesser.
Apparat  

Apparat, Apparatur, Gerät, Gerätschaft, Vorrichtung
[Apparatur, Gerät, Gerätschaft, Vorrichtung]
Apparat  

n.
<m. 1> aus mehreren Teilen zusammengesetztes Gerät; Vorrichtung, Einrichtung; Ausrüstung, Zubehör; <kurz für> Telefon-, Fotoapparat usw.; <fig.> Gesamtheit aller für eine Tätigkeit od. Arbeit nötigen Hilfsmittel u. Personen (Verwaltungs~); <in sozialist. Staaten> Gesamtheit sowie Institution der hauptamtlichen Funktionäre, die die Politik der Partei- und Staatsführung umsetzen(Partei~, Staats~, Wirtschafts~); nimmst du deinen ~ mit? (zum Fotografieren); kritischer ~ Angaben über verschiedene Lesarten in Ausgaben alter Texte; (ich bin selbst); am ~! (beim Telefonieren); wer ist am ~? bleiben Sie bitte am ~!; Sie werden am ~ verlangt am Telefon; [<apparatus „Zubereitung, Werkzeug“ <lat. ad „zu“ + parare „bereiten“]
[Ap·pa'rat]
[Apparates, Apparats, Apparate, Apparaten]