[ - Collapse All ]
Applikation  

Ap|pli|ka|ti|on die; -, -en:

1.Anwendung, Zuführung, Anbringung.


2.(veraltet) Bewerbung, Fleiß, Hinwendung.


3.(Med.) Verordnung u. Anwendung von Medikamenten od. therapeutischen Maßnahmen.


4.(Rel.) Darbringung der katholischen Messe für bestimmte Personen od. Anliegen.


5.(Textilkunde) aufgenähte Verzierung aus Leder, Filz, dünnerem Metall o. Ä. an Geweben.


6.haftendes od. aufgelegtes Symbol auf Wandtafeln o. Ä.
Applikation  

Ap|pli|ka|ti|on, die; -, -en [lat. applicatio = das Sichanschließen]:

1.(bildungsspr.) a)Anwendung, Verwendung, Gebrauch;

b)Anbringung, Befestigung.



2.(veraltet) a)Bewerbung;

b)Bittschrift, Gesuch.



3.(Med.) Verabreichung (von Medikamenten); Anwendung (von Heilverfahren).


4.(veraltet) Fleiß, Eifer.


5.(kath. Rel.) das Feiern der Messe für einen bestimmten Zweck.


6.(Textilw., Schneiderei) auf ein Gewebe aufgenähte Verzierung aus Stoff, Leder, Filz, dünnem Metall o. Ä.: ein Kleid mit schwarzen -en.


7.(EDV) Anwenderprogramm.
Applikation  

Ap|pli|ka|ti|on, die; -, -en <lat.> (Anwendung; Med. Verabreichung [von Arzneimitteln]; aufgenähte Verzierung)
Applikation  


1. a) Anwendung, Benutzung, Einsatz, Gebrauch, Nutzung, Verwendung; (bildungsspr.): Applizierung; (Papierdt.): Indienstnahme.

b) Anbringung, Befestigung.

2. Anwendung, Verabreichung; (Med.): Applizierung.

[Applikation]
[Applikationen]
Applikation  

Ap|pli|ka|ti|on, die; -, -en [lat. applicatio = das Sichanschließen]:

1.(bildungsspr.)
a)Anwendung, Verwendung, Gebrauch;

b)Anbringung, Befestigung.



2.(veraltet)
a)Bewerbung;

b)Bittschrift, Gesuch.



3.(Med.) Verabreichung (von Medikamenten); Anwendung (von Heilverfahren).


4.(veraltet) Fleiß, Eifer.


5.(kath. Rel.) das Feiern der Messe für einen bestimmten Zweck.


6.(Textilw., Schneiderei) auf ein Gewebe aufgenähte Verzierung aus Stoff, Leder, Filz, dünnem Metall o. Ä.: ein Kleid mit schwarzen -en.


7.(EDV) Anwenderprogramm.
Applikation  

Anwendung, Applikation (fachsprachlich), Einsatz, Verwendung
[Anwendung, Einsatz, Verwendung]
Applikation  

n.
<f. 20>
1 <veraltet >Gesuch, Bittschrift; Anwendung, Verabreichung (von Heilmitteln);
2 aufgenähtes Muster [applizieren]
[Ap·pli·ka·ti'on]
[Applikationen]