[ - Collapse All ]
apportieren  

ap|por|tie|ren: Gegenstände, erlegtes Wild herbeibringen (vom Hund)
apportieren  

ap|por|tie|ren <sw. V.; hat> [(beeinflusst von gleichbed. frz. rapporter) < frz. apporter="herbeibringen" < lat. apportare] (Jägerspr.): (von einem Hund) (Gegenstände od. erlegtes kleineres Wild) herbeibringen: der Hund apportiert den Stock; der Hund kann a.
apportieren  

ap|por|tie|ren
apportieren  

ap|por|tie|ren <sw. V.; hat> [(beeinflusst von gleichbed. frz. rapporter) < frz. apporter="herbeibringen" < lat. apportare] (Jägerspr.): (von einem Hund) (Gegenstände od. erlegtes kleineres Wild) herbeibringen: der Hund apportiert den Stock; der Hund kann a.
apportieren  

[sw.V.; hat] [(beeinflusst von gleichbed. frz. rapporter) [ frz. apporter = herbeibringen [ lat. apportare] (Jägerspr.): (von einem Hund) (Gegenstände od. erlegtes kleineres Wild) herbeibringen: der Hund apportiert den Stock; der Hund kann a.
apportieren  

v.
<V.t.; hat> das erlegte Wild ~ herbeibringen (vom Hund); [<frz. apporter „herbeibringen“]
[ap·por'tie·ren]
[apportiere, apportierst, apportiert, apportieren, apportierte, apportiertest, apportierten, apportiertet, apportierest, apportieret, apportier, apportiert, apportierend]