[ - Collapse All ]
April  

Ap|rịl der; -[s], -e <lat.>: vierter Monat im Jahr; Abk.: Apr.
April  

Aprịl, der; -[s], -e <Pl. selten> [mhd. aberelle, ahd. abrello < lat. Aprilis (mensis), H. u.]: vierter Monat des Jahres (Abk.: Apr.): der launische, unbeständige A.; im Laufe des April[s], des Monats A.; Anfang, Ende A.;

*jmdn. in den A. schicken (jmdn. am 1. April mit etw., mit einem scherzhaften Auftrag o. Ä. zum Narren halten; H. u.); A., A.! (spottender Zuruf an jmdn., der in den April geschickt wurde).
April  

Ap|rịl, der; -[s], -e <lat.> (vierter Monat im Jahr, Ostermond, Wandelmonat; Abk. Apr.)
April  

Aprịl, der; -[s], -e <Pl. selten> [mhd. aberelle, ahd. abrello < lat. Aprilis (mensis), H. u.]: vierter Monat des Jahres (Abk.: Apr.): der launische, unbeständige A.; im Laufe des April[s], des Monats A.; Anfang, Ende A.;

*jmdn. in den A. schicken (jmdn. am 1. April mit etw., mit einem scherzhaften Auftrag o. Ä. zum Narren halten; H. u.); A., A.! (spottender Zuruf an jmdn., der in den April geschickt wurde).
April  

April, vierter Monat des Jahres
[vierter Monat des Jahres]
April  

n.
<[-'-]> A'pril <m.; - od. -s, -e> vierter Monat im Jahr; ~, ~! Hereingefallen! (Ausruf nach einem Aprilscherz); der erste ~ <fig.> Tag, an dem man andere zum Besten hat, foppt; jmdn. in den ~ schicken jmdn. am 1. April foppen ;[<ahd. abrello <lat. Aprilis, vielleicht zu aperire „öffnen“ (der Monat, in dem sich die Erde neuer Fruchtbarkeit öffnet)]

Die Buchstabenfolge a·pr… kann in Fremdwörtern auch ap·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. Apriori (→ a. Aposteriori ).
[April]
[Aprils]

n.
Hereingefallen! (Ausruf nach einem Aprilscherz)
[April, April!]
[Aprils]

n.
Hereingefallen! (Ausruf nach einem Aprilscherz)
[April, April!]
[Aprils]