[ - Collapse All ]
apriorisch  

apri|o|risch: aus Vernunftgründen [erschlossen], allein durch Denken gewonnen; Ggs. ↑ aposteriorisch
apriorisch  

apri|o|risch <Adj.> (Philos.): aus der Vernunft gewonnen, durch Denken erschlossen; erfahrungsunabhängig; aus Vernunftgründen, vernunftgemäß.
apriorisch  

apri|o|risch (allein durch Denken gewonnen; aus Vernunftgründen [erschlossen])
apriorisch  

apri|o|risch <Adj.> (Philos.): aus der Vernunft gewonnen, durch Denken erschlossen; erfahrungsunabhängig; aus Vernunftgründen, vernunftgemäß.
apriorisch  

Adj. (Philos.): aus der Vernunft gewonnen, durch Denken erschlossen; erfahrungsunabhängig; aus Vernunftgründen, vernunftgemäß.
apriorisch  

adj.
<[--'--]> a·pri'o·risch <Adj.> begriffsgemäß, begrifflich, allein aus dem Denken stammend; Ggs aposteriorisch [a priori]
[aprio·risch]
[apriorischer, apriorische, apriorisches, apriorischen, apriorischem]