[ - Collapse All ]
Aquädukt  

Aquä|dụkt der (auch: das); -[e]s, -e <lat.>: (altrömisches) steinernes, brückenartiges Bauwerk mit einer Rinne, in der das Wasser für die Versorgung der Bevölkerung weitergeleitet wurde
Aquädukt  

Aquä|dụkt, der, auch: das; -[e]s, -e [lat. aquae ductus = Leitung des Wassers]: (in der römischen Baukunst) Wasserleitung, bei der das Wasser in offenen oder abgedeckten Kanälen über eine oft mehrgeschossige Bogenbrücke in natürlichem Gefälle dem Ziel zugeleitet wird.
Aquädukt  

Aquä|dụkt, der, auch das; -[e]s, -e (über eine Brücke geführte antike Wasserleitung)
Aquädukt  

Aquä|dụkt, der, auch: das; -[e]s, -e [lat. aquae ductus = Leitung des Wassers]: (in der römischen Baukunst) Wasserleitung, bei der das Wasser in offenen oder abgedeckten Kanälen über eine oft mehrgeschossige Bogenbrücke in natürlichem Gefälle dem Ziel zugeleitet wird.
Aquädukt  

n.
A·quä'dukt <n. 11> altröm. Wasserleitung in Gestalt einer Brücke, die eine Rinne trägt [<lat. aquaeductus „Wasserleitung“; <aqua „Wasser“ + ducere „führen“]
[Aquä'dukt,]
[Aquäduktes, Aquädukts, Aquädukte, Aquädukten]