[ - Collapse All ]
arbeitslos  

ạr|beits|los <Adj.>: trotz Arbeitsfähigkeit ohne berufliche Arbeit; beschäftigungslos, erwerbslos: sie war, wurde a.
arbeitslos  

ạr|beits|los
arbeitslos  

beschäftigungslos, brotlos, erwerbslos, ohne Anstellung/Arbeit, ohne Beschäftigung/Stellung, stellenlos, stellungslos, unbeschäftigt; (ugs.): auf der Straße.
[arbeitslos]
[arbeitsloser, arbeitslose, arbeitsloses, arbeitslosen, arbeitslosem, arbeitsloserer, arbeitslosere, arbeitsloseres, arbeitsloseren, arbeitsloserem, arbeitslosester, arbeitsloseste, arbeitslosestes, arbeitslosesten, arbeitslosestem]
arbeitslos  

ạr|beits|los <Adj.>: trotz Arbeitsfähigkeit ohne berufliche Arbeit; beschäftigungslos, erwerbslos: sie war, wurde a.
arbeitslos  

Adj.: trotz Arbeitsfähigkeit ohne berufliche Arbeit; beschäftigungslos, erwerbslos: sie war, wurde a.
arbeitslos  

arbeitslos, arbeitssuchend, beschäftigungslos, erwerbslos, ohne Job (umgangssprachlich), unbeschäftigt
[arbeitssuchend, beschäftigungslos, erwerbslos, ohne Job, unbeschäftigt]
arbeitslos  

adj.
<Adj.> ohne Arbeit; Sy erwerbslos; ~es Einkommen ein E., das ohne Leistung geistiger od. körperl. Arbeit erzielt wird;
['ar·beits·los]
[arbeitsloser, arbeitslose, arbeitsloses, arbeitslosen, arbeitslosem, arbeitsloserer, arbeitslosere, arbeitsloseres, arbeitsloseren, arbeitsloserem, arbeitslosester, arbeitsloseste, arbeitslosestes, arbeitslosesten, arbeitslosestem]