[ - Collapse All ]
Architrav  

Ar|chi|t|rav der; -s, -e <(gr.; lat.) it.>: auf Säulen ruhender, tragender Querbalken in der antiken u. späteren Baukunst
Architrav  

Ar|chi|trav, der; -s, -e [ital. architrave, zu griech. archi- (↑ Architekt ) u. lat. trabs = Balken]: auf Säulen ruhender tragender Querbalken [aus Stein od. Holz] in der antiken u. späteren Baukunst.
Architrav  

Ar|chi|t|rav, der; -s, -e (Archit. auf Säulen ruhender Tragbalken)
Architrav  

Ar|chi|trav, der; -s, -e [ital. architrave, zu griech. archi- (↑ Architekt) u. lat. trabs = Balken]: auf Säulen ruhender tragender Querbalken [aus Stein od. Holz] in der antiken u. späteren Baukunst.
Architrav  

n.
<auch> Ar·chit·rav <[-çi'tra:f] m. 1; antike Baukunst> auf Säulen ruhender, den Oberbau tragender Querbalken; Sy Epistyl [<frz. u. ital. architrave; <grch. archein „anfangen, herrschen“ + lat. trabs „Balken“; eigtl. „Hauptbalken“]
[Ar·chi·trav,]
[Architravs, Architrave, Architraven]