[ - Collapse All ]
argwöhnisch  

ạrg|wöh|nisch [mhd. arcwænec, ahd. argwānīc] <Adj.> (geh.): voll Argwohn, misstrauisch: ein -er Blick, Mensch; jmdn. a. ansehen, betrachten.
argwöhnisch  

ạrg|wöh|nisch
argwöhnisch  

bedenklich, besorgt, misstrauisch, skeptisch, voller Bedenken, zweifelnd; (geh.): voll Argwohn.
[argwöhnisch]
[argwöhnischer, argwöhnische, argwöhnisches, argwöhnischen, argwöhnischem, argwöhnischerer, argwöhnischere, argwöhnischeres, argwöhnischeren, argwöhnischerem, argwöhnischester, argwöhnischeste, argwöhnischestes, argwöhnischesten, argwöhnischestem]
argwöhnisch  

ạrg|wöh|nisch [mhd. arcwænec, ahd. argwānīc] <Adj.> (geh.): voll Argwohn, misstrauisch: ein -er Blick, Mensch; jmdn. a. ansehen, betrachten.
argwöhnisch  

Adj. [mhd. arcw?nec, ahd. argwanic] (geh.): voll Argwohn, misstrauisch: ein -er Blick, Mensch; jmdn. a. ansehen, betrachten.
argwöhnisch  

argwöhnisch, misstrauisch (gegen)
[misstrauisch]
argwöhnisch  

adj.
<Adj.> voller Argwohn, misstrauisch
['arg·wöh·nisch]
[argwöhnischer, argwöhnische, argwöhnisches, argwöhnischen, argwöhnischem, argwöhnischerer, argwöhnischere, argwöhnischeres, argwöhnischeren, argwöhnischerem, argwöhnischester, argwöhnischeste, argwöhnischestes, argwöhnischesten, argwöhnischestem]