[ - Collapse All ]
arrondieren  

ar|ron|die|ren [auch: arõ...] <lat.-vulgärlat.-fr.>:

1.a)abrunden, zusammenlegen (von einem Besitz od. Grundstück);

b)(Börsenw.) einen Wertpapierbestand durch Zu- od. Verkauf auf- od. abrunden.



2.Kanten abrunden (z. B. von Leisten)
arrondieren  

ar|ron|die|ren <sw. V.; hat> [frz. arrondir, zu: rond = rund < lat. rotundus]:

1.abrunden, zusammenlegen: seinen Besitz, sein Grundstück [mit, durch etw.] a.


2.(Kanten) abrunden: Leisten a.
arrondieren  

ar|ron|die|ren [arõ...] <franz.>; Grundbesitz arrondieren (abrunden, zusammenlegen)
arrondieren  

ar|ron|die|ren <sw. V.; hat> [frz. arrondir, zu: rond = rund < lat. rotundus]:

1.abrunden, zusammenlegen: seinen Besitz, sein Grundstück [mit, durch etw.] a.


2.(Kanten) abrunden: Leisten a.
arrondieren  

[auch: aro...] [sw.V.; hat] [frz. arrondir, zu: rond=rund [ lat. rotundus]: 1. abrunden, zusammenlegen; seinen Besitz, sein Grundstück [mit, durch etw.] a. 2. (Kanten) abrunden: Leisten a.
arrondieren  

v.
<[-rɔ̃-] V.t.; hat> Grundbesitz ~ abrunden, zusammenlegen; [<frz. arrondir „abrunden“; zu frz. rond „rund“]
[ar·ron'die·ren]
[arrondiere, arrondierst, arrondiert, arrondieren, arrondierte, arrondiertest, arrondierten, arrondiertet, arrondierest, arrondieret, arrondier, arrondiert, arrondierend]