[ - Collapse All ]
Arrosion  

Ar|ro|si|on die; -, -en <lat.-nlat.>: Zerstörung von Gewebe (bes. von Gefäßwänden) durch entzündliche Vorgänge, Geschwüre
Arrosion  

n.
<f. 20; Med.> allmähl. fortschreitende Zerstörung (bes. von Hohlorgan- u. Blutgefäßwänden) [zu lat. arrodere „benagen“]
[Ar·ro·si'on]
[Arrosionen]