[ - Collapse All ]
Artillerie  

Ar|til|le|rie [auch: 'ar...] die; -, ...ien <fr.>:
a)mit meist schweren Geschützen ausgerüstete Truppengattung;

b)schweres Geschütz, Geschütze
Artillerie  

Ar|til|le|rie, die; -, -n <Pl. selten> [frz. artillerie, zu afrz. artill(i)er = mit Kriegsgerät bestücken, ausrüsten, H. u.] (Milit.):
a) mit meist schweren Geschützen ausgerüstete Kampfunterstützungstruppe;

b)schweres Geschütz, Geschütze.
Artillerie  

Ar|til|le|rie [ auch 'ar...], die; -, ...ien <franz.>
Artillerie  

Ar|til|le|rie, die; -, -n <Pl. selten> [frz. artillerie, zu afrz. artill(i)er = mit Kriegsgerät bestücken, ausrüsten, H. u.] (Milit.):
a) mit meist schweren Geschützen ausgerüstete Kampfunterstützungstruppe;

b)schweres Geschütz, Geschütze.
Artillerie  

Artillerie, Geschütz, Haubitze, Kanone, Mörser
[Geschütz, Haubitze, Kanone, Mörser]
Artillerie  

n.
<f. 19> Geschützausrüstung; mit Geschützen ausgerüstete Truppe; leichte, schwere, reitende ~ [frz., eigtl. „Bestückung eines Festungswerks“; zu prov. artilla „Festungswerk“ <mlat. articula; zu lat. ars „Kunst“]
[Ar·til·le'rie]
[Artillerien]