[ - Collapse All ]
Askese  

As|ke|se die; - <gr.-nlat.; »Übung«>:
a)streng enthaltsame u. entsagende Lebensweise (zur Verwirklichung sittlicher u. religiöser Ideale);

b)Bußübung
Askese  

As|ke|se, die; - [griech. áskēsis = Übung, Lebensweise]:
a)streng enthaltsame u. entsagende Lebensweise [zur Verwirklichung sittlicher u. religiöser Ideale]: A. üben; in strenger A. leben;

b)Bußübung zur Überwindung von Lastern u. Abtötung von Begierden.
Askese  

As|ke|se, die; - <griech.> (enthaltsame Lebensweise)
Askese  

Abstinenz, Enthaltsamkeit, Enthaltung, Keuschheit, Mäßigkeit, Mäßigung; (geh.): Entsagung; (bildungsspr.): Kontinenz, Temperenz; (bildungsspr. veraltet): Sobrietät.
[Askese]
[Askesen]
Askese  

As|ke|se, die; - [griech. áskēsis = Übung, Lebensweise]:
a)streng enthaltsame u. entsagende Lebensweise [zur Verwirklichung sittlicher u. religiöser Ideale]: A. üben; in strenger A. leben;

b)Bußübung zur Überwindung von Lastern u. Abtötung von Begierden.
Askese  

n.
<f. 19; unz.> streng enthaltsame Lebensweise, Selbstüberwindung, Entsagung, Bußübung, um Begierden abzutöten u. Laster zu überwinden [zu grch. askein „üben“]
[As'ke·se]
[Askesen]