[ - Collapse All ]
Aspirant  

As|pi|rạnt der; -en, -en <lat.-fr.>:

1.Bewerber, [Beamten]anwärter.


2.wissenschaftliche Nachwuchskraft an einer Hochschule der DDR.


3.↑ Postulant (2)
Aspirant  

As|pi|rạnt, der; -en, -en [frz. aspirant, zu: aspirer, ↑ aspirieren ]:

1.Bewerber, [Beamten]anwärter: ein A. für/(seltener:) auf einen Posten.


2.(DDR) wissenschaftliche Nachwuchskraft an der Hochschule.
Aspirant  

As|pi|rạnt, der; -en, -en <lat.> (Bewerber; Anwärter; schweiz. auch für Offiziersschüler)
Aspirant  

Anwärter, Anwärterin, Bewerber, Bewerberin, Interessent, Interessentin, Kandidat, Kandidatin; (österr. Amtsspr.): Werber, Werberin; (bildungsspr.): Prätendent, Prätendentin; (veraltend): Reflektant, Reflektantin; (bildungsspr. veraltet): Postulant, Postulantin.
[Aspirant, Aspirantin]
[Aspirantin, Aspiranten, Aspirantinnen]
Aspirant  

As|pi|rạnt, der; -en, -en [frz. aspirant, zu: aspirer, ↑ aspirieren]:

1.Bewerber, [Beamten]anwärter: ein A. für/(seltener:) auf einen Posten.


2.(DDR) wissenschaftliche Nachwuchskraft an der Hochschule.
Aspirant  

Anwärter, Aspirant, Assessor, Kandidat
[Anwärter, Assessor, Kandidat]
Aspirant  

n.
As·pi'rant <m. 16> Anwärter, Bewerber; <DDR u. kommunist. Staaten> Nachwuchswissenschaftler an der Hochschule, Anwärter auf ein Hochschullehramt [zu lat. aspirare „zu einer Person oder Sache zu gelangen suchen“]

Die Buchstabenfolge as·pi… kann in Fremdwörtern auch a·spi… getrennt werden.
[Aspi'rant,]
[Aspiranten, Aspirantin, Aspirantinnen]