[ - Collapse All ]
Assemblage  

As|sem|b|la|ge [asã'bla:ʒə] die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.>: (moderne Kunst) dreidimensionaler Gegenstand, der aus einer Kombination verschiedener Objekte entstanden ist
Assemblage  

As|sem|bla|ge [asã'bla:ʒ(ə)], die; -, -n [frz. assemblage = das Zusammenfügen, zu: assembler = zusammenfügen, versammeln, über das Vlat. zu lat. simul = zugleich, zusammen] (Kunst): Hochrelief od. dreidimensionaler Gegenstand, der aus einer Kombination verschiedener Objekte entstanden ist.
Assemblage  

As|sem|b|la|ge [asã...ʒə], die; -, -n <franz.> (Kunst Kombination verschiedener Objekte)
Assemblage  

As|sem|bla|ge [asã'bla:ʒ(ə)], die; -, -n [frz. assemblage = das Zusammenfügen, zu: assembler = zusammenfügen, versammeln, über das Vlat. zu lat. simul = zugleich, zusammen] (Kunst): Hochrelief od. dreidimensionaler Gegenstand, der aus einer Kombination verschiedener Objekte entstanden ist.
Assemblage  

[?':()], die; -, -n [frz. assemblage = das Zusammenfügen, zu: assembler = zusammenfügen, versammeln, über das Vlat. zu lat. simul = zugleich, zusammen] (Kunst): Hochrelief od. dreidimensionaler Gegenstand, der aus einer Kombination verschiedener Objekte entstanden ist.
Assemblage  

n.
<auch> As·semb·la·ge <[asã'bla:ʒ(ə)] f. 19; Kunst> aus verschiedenen Materialien zusammengefügtes reliefartiges Kunstobjekt [frz., „Zusammenfügen“]
[As·sem·bla·ge,]
[Assemblagen]