[ - Collapse All ]
Asyl  

Asyl das; -s, -e <gr.-lat.; »Unverletzliches«>:

1.Unterkunft, Heim (für Obdachlose).


2.a)Aufnahme u. Schutz (für Verfolgte);

b)Zufluchtsort

Asyl  

Asyl, das; -s, -e [lat. asylum < griech. ásylon, eigtl.="Unverletzliches," aus: a-="nicht," un- u. sỹlon="Plünderung;" Raub, Beute]:

1.Heim, Unterkunft für Obdachlose.


2.<Pl. selten> Aufnahme u. Schutz [für Verfolgte], Zuflucht[sort]: politisches A. (Zuflucht vor politischer Verfolgung); bei jmdm. ein A. finden; jmdm. A. gewähren, geben; um A. bitten, nachsuchen; zum A. für Verfolgte werden.
Asyl  

Asyl, das; -s, -e <griech.> (Zufluchtsort)
Asyl  


1. Obdachlosenasyl, Obdachlosenheim, Obdachlosenunterkunft.

2. Schlupfloch, Schutzort, Schutzzone, Unterschlupf, Zuflucht, Zufluchtsort, Zufluchtsstätte; (geh.): Freistatt, Freistätte; (bildungsspr.): Refugium; (veraltend): Schlupf; (oft abwertend): Schlupfwinkel.

[Asyl]
[Asyls, Asyle, Asylen]
Asyl  

Asyl, das; -s, -e [lat. asylum < griech. ásylon, eigtl.="Unverletzliches," aus: a-="nicht," un- u. sỹlon="Plünderung;" Raub, Beute]:

1.Heim, Unterkunft für Obdachlose.


2.<Pl. selten> Aufnahme u. Schutz [für Verfolgte], Zuflucht[sort]: politisches A. (Zuflucht vor politischer Verfolgung); bei jmdm. ein A. finden; jmdm. A. gewähren, geben; um A. bitten, nachsuchen; zum A. für Verfolgte werden.
Asyl  

n.
A·syl <[a'zy:l] n. 11> Freistätte, Zufluchtsort, Unterkunft, die Schutz bietet; jmdm. ~ gewähren; politisches ~ Aufnahme u. Unterkunft für polit. Flüchtlinge; um ~ bitten, nachsuchen [<grch. asylon „unberaubt, unverletzt“; zu a „nicht“ + sylan „berauben“]
[Asyl,]
[Asyls, Asyle, Asylen]