[ - Collapse All ]
Atlas  

1Ạt|las der; - u. -ses, -se u. ...lạnten <nach dem Riesen der griech. Sage, der das Himmelsgewölbe trägt>:

1.a)Sammlung gleichartig bearbeiteter geografischer Karten in Buchform;

b)Sammlung von Bildtafeln aus einem Wissensgebiet in Buchform.



2.(selten) Atlant.


3.(ohne Plural); (Med.) erster Halswirbel, der den Kopf trägt


2Ạt|las der; - u. -ses, -se <arab.>: Gewebe mit hochglänzender Oberfläche in besonderer Bindung (Webart)
Atlas  

1Ạt|las (griech. Myth.): einer der Titanen.

2Ạt|las, der; - od. -ses, Atlạnten, auch: -se [nach 1Atlas , der die Erdkugel auf seinen Schultern trug]:

1.Sammlung [gleichartig bearbeiteter] geografischer Karten in Buchform.


2.Sammlung von Bildtafeln aus einem Wissensgebiet (z. B. der Anatomie) in Buchform.


3Ạt|las, der; - od. -ses (Med.): erster Halswirbel; Halswirbel, der den Kopf trägt.

4Ạt|las, der; - od. -ses, -se [arab. aṭlas, eigtl. = glatt, fein]: schweres, hochglänzendes Seidengewebe in Atlasbindung, Satin.

5Ạt|las, der; - u. -ses, -e u. Atlạnten (selten): Atlant.

6Ạt|las, der; -: Gebirge in Nordwestafrika.
Atlas  

Ạt|las (griech. Sagengestalt)

Ạt|las, der; Gen. - und ...lasses, Plur. ...lasse und ...lạnten (selten für Atlant)

Ạt|las, der; - (Gebirge in Nordwestafrika)

Ạt|las, der; Gen. - und ...lasses, Plur. ...lasse und ...lạnten (Sammlung geografischer Karten [als Buch]; Bildtafelwerk)

Ạt|las, der; Gen. - und ...lasses (Med. erster Halswirbel)

Ạt|las, der; Gen. - und ...lasses, Plur. ...lasse <arab.> (ein Seidengewebe)
Atlas  

Kartensammlung, Kartenwerk.
[Atlas]
[Atlasse, Atlanten, Atlassen]
Atlas  

1Ạt|las (griech. Myth.): einer der Titanen.

2Ạt|las, der; - od. -ses, Atlạnten, auch: -se [nach 1Atlas, der die Erdkugel auf seinen Schultern trug]:

1.Sammlung [gleichartig bearbeiteter] geografischer Karten in Buchform.


2.Sammlung von Bildtafeln aus einem Wissensgebiet (z. B. der Anatomie) in Buchform.


3Ạt|las, der; - od. -ses (Med.): erster Halswirbel; Halswirbel, der den Kopf trägt.

4Ạt|las, der; - od. -ses, -se [arab. aṭlas, eigtl. = glatt, fein]: schweres, hochglänzendes Seidengewebe in Atlasbindung, Satin.

5Ạt|las, der; - u. -ses, -e u. Atlạnten (selten): Atlant.

6Ạt|las, der; -: Gebirge in Nordwestafrika.
Atlas  

(griech. Myth.): einer der Titanen.
Atlas  

n.
<m. 1 od. -, -'lan·ten>
1 <zählb.> Sammlung von Landkarten in Buchform; umfangreiches Buch mit Abbildungen aus einem Wissensgebiet (Anatomie~) ;[nach Mercators kartografischem Werk Atlas, Duisburg 1595, das seinerseits nach einem myth. König Atlas von Mauretanien benannt war]
2 <unz.> der oberste, den Kopf tragende Halswirbel der höheren Wirbeltiere [Atlant]
['At·las1]
[Atlasse, Atlanten, Atlassen]

n.
<m. 1> Seidengewebe mit glänzender Ober- u. matter Unterseite [<arab. atlas „glatt“]
['At·las2]
[Atlasse, Atlanten, Atlassen]