[ - Collapse All ]
attachieren  

at|ta|chie|ren [...'∫i:...]:

1.(Heerw. veraltet) zuteilen.


2.sich attachieren (veraltet) sich anschließen
attachieren  

at|ta|chie|ren [ata'∫i:rən] <sw. V.; hat> [frz. attacher = zuweisen, zuordnen < afrz. estachier="festmachen," befestigen, zu: estache="Pfosten," Pfahl, aus dem Germ.; vgl. attackieren ] (veraltet):

1. zuteilen, zur Unterstützung zuordnen: einem Sachbearbeiter einen Berater [lose] a.


2.<a. + sich> sich jmdm. anschließen: sich jmdm., an jmdn. a.
attachieren  

at|ta|chie|ren (veraltet für zuteilen)
attachieren  

at|ta|chie|ren [ata'∫i:rən] <sw. V.; hat> [frz. attacher = zuweisen, zuordnen < afrz. estachier="festmachen," befestigen, zu: estache="Pfosten," Pfahl, aus dem Germ.; vgl. attackieren] (veraltet):

1. zuteilen, zur Unterstützung zuordnen: einem Sachbearbeiter einen Berater [lose] a.


2.<a. + sich> sich jmdm. anschließen: sich jmdm., an jmdn. a.
attachieren  

[':] [sw.V.; hat] [frz. attacher = zuweisen, zuordnen [ afrz. estachier = festmachen, befestigen, zu: estache = Pfosten, Pfahl, aus dem Germ.; vgl. attackieren] (veraltet): 1. zuteilen, zur Unterstützung zuordnen: einem Sachbearbeiter einen Berater [lose] a. 2. [a. + sich] sich jmdm. anschließen: sich jmdm., an jmdn. a.
attachieren  

v.
<[-'ʃi:-] V.t.; hat; veraltet> jmdm. jmdn. ~ zuteilen, zu-, beigesellen; Ggs detachieren; [<frz. attacher „befestigen“]
[at·ta·chie·ren]
[attachiere, attachierst, attachiert, attachieren, attachierte, attachiertest, attachierten, attachiertet, attachierest, attachieret, attachier, attachiert, attachierend]