[ - Collapse All ]
attribuieren  

at|tri|bu|ie|ren <lat.>:

1.als ↑ Attribut (2) beigeben.


2.mit einem Attribut versehen
attribuieren  

at|tri|bu|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. attribuere = zuteilen, verleihen; beifügen, zu: tribuere, ↑ Tribut ]:

1.(bildungsspr.) a)als Attribut (1 b) beigeben: der Justitia ist die Waage attribuiert;

b)als Eigenschaft beilegen: jmdm., einer Sache Unfehlbarkeit a.



2.(Sprachw.) a)ein Attribut (2 b) beilegen: einem Substantiv ein Adjektiv a.;

b)(selten) mit einem Attribut (2 b) versehen: ein Substantiv a.

attribuieren  

at|tri|bu|ie|ren <lat.> (als Attribut beifügen)
attribuieren  

at|tri|bu|ie|ren <sw. V.; hat> [lat. attribuere = zuteilen, verleihen; beifügen, zu: tribuere, ↑ Tribut]:

1.(bildungsspr.)
a)als Attribut (1 b) beigeben: der Justitia ist die Waage attribuiert;

b)als Eigenschaft beilegen: jmdm., einer Sache Unfehlbarkeit a.



2.(Sprachw.)
a)ein Attribut (2 b) beilegen: einem Substantiv ein Adjektiv a.;

b)(selten) mit einem Attribut (2 b) versehen: ein Substantiv a.

attribuieren  

[sw.V.; hat] [lat. attribuere = zuteilen, verleihen; beifügen, zu: tribuere, Tribut]: 1. (bildungsspr.) a) als Attribut (1 b) beigeben: der Justitia ist die Waage attribuiert; b) als Eigenschaft beilegen: jmdm., einer Sache Unfehlbarkeit a. 2. (Sprachw.) a) ein Attribut (2 b) beilegen: einem Substantiv ein Adjektiv a.; b) (selten) mit einem Attribut (2 b) versehen: ein Substantiv a.
attribuieren  

attribuieren, beimessen, unterstellen, zuschreiben
[beimessen, unterstellen, zuschreiben]