[ - Collapse All ]
au  

AU = Abgasuntersuchung.Au, die; -, -en (südd., österr.): ↑ Aue (1) .au <Interj.> [mhd. ou]:

1.als Ausdruck des körperlichen Schmerzes: au, das tut weh!; au! (bei schlechten Witzen, als ob die Pointe dem Hörer Schmerzen verursacht).


2.als Ausdruck der Freude: au ja!; au [fein], das macht Spaß!
au  

AU, die; - = AbgasuntersuchungAu (südd., österr. nur so), Aue, die; -, Auen (landsch. oder geh. für flaches Wiesengelände)
[Aue]auf|tun; sich auftun

aus|tun; sich austun können (ugs. für sich ungehemmt betätigen können)
Au  

Au

Au

Au

Au

Au

Au

Au

Au
au  

AU = Abgasuntersuchung.Au = Aurum.au <Interj.> [mhd. ou]:

1.als Ausdruck des körperlichen Schmerzes: au, das tut weh!; au! (bei schlechten Witzen, als ob die Pointe dem Hörer Schmerzen verursacht).


2.als Ausdruck der Freude: au ja!; au [fein], das macht Spaß!
au  

= Abgasuntersuchung.= Aurum.[Interj.] [mhd. ou]: 1. als Ausdruck des körperlichen Schmerzes: au, das tut weh!; Ü au! (bei schlechten Witzen, gleichsam als ob die Pointe dem Hörer Schmerzen verursachte). 2. als Ausdruck der Freude: au ja!; au [fein], das macht Spaß!
Au  

Au, Aue, Niederung
[Aue, Niederung]
au  

interj.
<chem. Zeichen für> Gold (Aurum)
[Au1]

interj.
<f. 18> = Aue
[Au2]interj.
<Int.> (Ausruf des Schmerzes); <scherzh.> (Ausruf bei einem schlechten Witz); ~ Backe!; ~ weia! <umg.> (Ausruf des Erstaunens od. in Erwartung von etwas Unangenehmem); [<mhd. au!; verwandt mit oh!]
[au!]