[ - Collapse All ]
Aufbietung  

Auf|bie|tung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Aufbieten, (1), Aufwendung; Anspannung: unter, (seltener:) mit, bei A. aller Kräfte, ihrer ganzen Energie.


2.a)das Aufbieten, (2), Aufruf: die A. der Jugend;

b)Einsatz: die A. des Polizeiapparates.



3.(früher) die öffentliche Bekanntgabe der beabsichtigten Eheschließung, Aufgebot: die A. des Brautpaares.
Aufbietung  

Auf|bie|tung, die; -; unter Aufbietung aller Kräfte
Aufbietung  

Auf|bie|tung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Aufbieten, (1)Aufwendung; Anspannung: unter, (seltener:) mit, bei A. aller Kräfte, ihrer ganzen Energie.


2.
a)das Aufbieten, (2)Aufruf: die A. der Jugend;

b)Einsatz: die A. des Polizeiapparates.



3.(früher) die öffentliche Bekanntgabe der beabsichtigten Eheschließung, Aufgebot: die A. des Brautpaares.
Aufbietung  

Aufbietung, Mobilmachung
[Mobilmachung]
Aufbietung  

n.
<f. 20; unz.> das Aufbieten; mit <od.> unter ~ aller Kräfte
['Auf·bie·tung]
[Aufbietungen]