[ - Collapse All ]
aufblühen  

auf|blü|hen <sw. V.; ist>:

1. sich blühend entfalten, die Blüten öffnen: die Rosen fangen gerade an aufzublühen; (geh.:) das Mädchen ist eine voll aufgeblühte Schönheit.


2.a)sich entfalten, sich entwickeln, Aufschwung nehmen: Wissenschaft und Handel blühten auf; eine aufblühende Branche;

b)aufleben, eine positive Stimmung, eine lebensbejahende Haltung gewinnen: er blüht sichtbar auf, seit er den Arbeitsplatz gewechselt hat.

aufblühen  

auf|blü|hen
aufblühen  


1. aufbrechen (2 a).

2. a) aufkeimen, sich beleben, blühen, boomen, einen Aufschwung erleben, sich entfalten, sich [gut/prächtig] entwickeln, florieren, gedeihen, gut gehen; (geh.): erblühen; (ugs.): brummen, laufen; (bes. Wirtsch.): prosperieren.

b) aufleben, sich beleben, blühen, neue Lebenskraft bekommen/schöpfen; (geh.): erblühen; (ugs.): sich machen, sich mausern.

[aufblühen]
[Aufblühens, Aufbluehen, blühe auf, blühst auf, blüht auf, blühen auf, blühte auf, blühtest auf, blühten auf, blühtet auf, blühest auf, blühet auf, blüh auf, aufgeblüht, aufblühend, aufbluehen]
aufblühen  

auf|blü|hen <sw. V.; ist>:

1. sich blühend entfalten, die Blüten öffnen: die Rosen fangen gerade an aufzublühen; (geh.:) das Mädchen ist eine voll aufgeblühte Schönheit.


2.
a)sich entfalten, sich entwickeln, Aufschwung nehmen: Wissenschaft und Handel blühten auf; eine aufblühende Branche;

b)aufleben, eine positive Stimmung, eine lebensbejahende Haltung gewinnen: er blüht sichtbar auf, seit er den Arbeitsplatz gewechselt hat.

aufblühen  

[sw.V.; ist]: 1. sich blühend entfalten, die Blüten öffnen: die Rosen fangen gerade an aufzublühen; Ü (geh.:) das Mädchen ist eine voll aufgeblühte Schönheit. 2. a) sich entfalten, sich entwickeln, Aufschwung nehmen: Wissenschaft und Handel blühten auf; eine aufblühende Branche; b) aufleben, eine positive Stimmung, eine lebensbejahende Haltung gewinnen: er blüht sichtbar auf, seit er den Arbeitsplatz gewechselt hat.
aufblühen  

aufblühen, blühen, erblühen
[blühen, erblühen]
aufblühen  

n.
<V.i.; ist> sich öffnen, entfalten (Knospen); sich gut entwickeln, gedeihen (Geschäft, Ort);<fig.> gesünder, fröhlicher, hübscher werden; seit sie bei uns lebt, ist sie richtig aufgeblüht
['auf|blü·hen]
[aufblühens, blühe auf, blühst auf, blüht auf, blühen auf, blühte auf, blühtest auf, blühten auf, blühtet auf, blühest auf, blühet auf, blüh auf, aufgeblüht, aufblühend]