[ - Collapse All ]
aufbocken  

auf|bo|cken <sw. V.; hat>: etw. mithilfe einer besonderen Vorrichtung auf ein Gestell, einen Bock stellen: ein Auto a.; sie hatte ihr Motorrad am Straßenrand aufgebockt (auf den Kippständer gestellt).
aufbocken  

auf|bo|cken
aufbocken  

auf|bo|cken <sw. V.; hat>: etw. mithilfe einer besonderen Vorrichtung auf ein Gestell, einen Bock stellen: ein Auto a.; sie hatte ihr Motorrad am Straßenrand aufgebockt (auf den Kippständer gestellt).
aufbocken  

[sw.V.; hat]: etw. mithilfe einer besonderen Vorrichtung auf ein Gestell, einen Bock stellen: ein Auto a.; sie hatte ihr Motorrad am Straßenrand aufgebockt (auf den Kippständer gestellt).
aufbocken  

v.
<-k·k-> 'auf|bo·cken <V.t.; hat> auf einen Bock stellen
['auf|bocken]
[bocke auf, bockst auf, bockt auf, bocken auf, bockte auf, bocktest auf, bockten auf, bocktet auf, bockest auf, bocket auf, bock auf, aufgebockt, aufbockend]