[ - Collapse All ]
aufdämmern  

auf|däm|mern <sw. V.; ist> (geh.):

1. allmählich hell, sichtbar werden: der Tag dämmerte im Osten auf; ein Hoffnungsschimmer dämmert auf.


2.a)jmdm. allmählich zu Bewusstsein kommen: eine Vermutung, ein Verdacht dämmert in jmdm. auf;

b)jmdm. klar werden, jmdm. endlich aufgehen: dämmert dir immer noch nicht auf, warum er das gesagt hat?

aufdämmern  

auf|däm|mern
aufdämmern  

auf|däm|mern <sw. V.; ist> (geh.):

1. allmählich hell, sichtbar werden: der Tag dämmerte im Osten auf; ein Hoffnungsschimmer dämmert auf.


2.
a)jmdm. allmählich zu Bewusstsein kommen: eine Vermutung, ein Verdacht dämmert in jmdm. auf;

b)jmdm. klar werden, jmdm. endlich aufgehen: dämmert dir immer noch nicht auf, warum er das gesagt hat?

aufdämmern  

[sw.V.; ist] (geh.): 1. allmählich hell, sichtbar werden: der Tag dämmerte im Osten auf; Ü ein Hoffnungsschimmer dämmert auf. 2. a) jmdm. allmählich zu Bewusstsein kommen: eine Vermutung, ein Verdacht dämmert in jmdm. auf; b) jmdm. klar werden, jmdm. endlich aufgehen: dämmert dir immer noch nicht auf, warum er das gesagt hat?