[ - Collapse All ]
aufdröseln  

auf|drö|seln <sw. V.; hat> (ugs.): (Zusammengedrehtes o. Ä.) auf etw. mühevolle u. einige Zeit beanspruchende Weise wieder entwirren: verhedderte Wolle a.; ein Problem a. (analysieren).
aufdröseln  

auf|drö|seln (landsch. für [etwas Verheddertes, Wolle o._Ä. mühsam] aufdrehen)
aufdröseln  


1. aufflechten, auftrennen, aufziehen, auseinandertrennen, auseinanderziehen; (geh.): auflösen, entwirren; (ugs.): aufmachen, auseinanderfitzen; (landsch.): aufdrieseln, auffitzen.

2. analysieren, auflösen, entflechten, lösen, zergliedern, zerlegen; (geh.): entwirren; (landsch.): aufdrieseln, auseinanderklamüsern.

[aufdröseln]
aufdröseln  

auf|drö|seln <sw. V.; hat> (ugs.): (Zusammengedrehtes o. Ä.) auf etw. mühevolle u. einige Zeit beanspruchende Weise wieder entwirren: verhedderte Wolle a.; ein Problem a. (analysieren).
aufdröseln  

[sw.V.; hat] (ugs.): (Zusammengedrehtes o.Ä.) auf etw. mühevolle u. Zeit beanspruchende Weise wieder entwirren: verhedderte Wolle a.; Ü ein Problem a. (analysieren).
aufdröseln  

v.
<V.t.; hat> aufdrehen (Strick); auftrennen (Pullover); Sy aufrebbeln, aufribbeln [<auf + dröseln <regional triseln „im Kreise drehen“, dazu trisel „Kreisel“]
['auf|drö·seln]