[ - Collapse All ]
aufdringlich  

auf|dring|lich <Adj.>: sich aufdrängend, lästig fallend, [durch Bitten, Fragen o. Ä.] andere belästigend: ein aufdringlicher Vertreter; -e Musik; die Fans werden immer -er; ein -er (sehr starker, als unangenehm empfundener) Geruch.
aufdringlich  

auf|dring|lich
aufdringlich  


1. sich aufdrängend, lästig [fallend], nicht zurückhaltend, plumpvertraulich, zudringlich; (bildungsspr.): indiskret; (abwertend): penetrant; (österr. abwertend): präpotent; (österr., sonst veraltet): sekkant.

2. aggressiv, auffallend, auffällig, aufreizend, grell, hervorstechend, schreiend, stark, unangenehm.

[aufdringlich]
[aufdringlicher, aufdringliche, aufdringliches, aufdringlichen, aufdringlichem, aufdringlicherer, aufdringlichere, aufdringlicheres, aufdringlicheren, aufdringlicherem, aufdringlichster, aufdringlichste, aufdringlichstes, aufdringlichsten, aufdringlichstem]
aufdringlich  

auf|dring|lich <Adj.>: sich aufdrängend, lästig fallend, [durch Bitten, Fragen o. Ä.] andere belästigend: ein aufdringlicher Vertreter; -e Musik; die Fans werden immer -er; ein -er (sehr starker, als unangenehm empfundener) Geruch.
aufdringlich  

Adj.: sich aufdrängend, lästig fallend, [durch Bitten, Fragen o.Ä.] andere belästigend: ein -er Vertreter; -e Musik; die Fans werden immer -er; Ü ein -er (sehr starker, als unangenehm empfundener) Geruch.
aufdringlich  

aufdringlich, indiskret, zudringlich
[indiskret, zudringlich]
aufdringlich  

adj.
<Adj.> sich aufdrängend, zudringlich, lästig; ~ gekleidet sein überladen, auffällig;
['auf·dring·lich]
[aufdringlicher, aufdringliche, aufdringliches, aufdringlichen, aufdringlichem, aufdringlicherer, aufdringlichere, aufdringlicheres, aufdringlicheren, aufdringlicherem, aufdringlichster, aufdringlichste, aufdringlichstes, aufdringlichsten, aufdringlichstem]