[ - Collapse All ]
aufeinanderprallen  

auf|ei|nạn|der|pral|len <sw. V.; ist>: gegeneinander-, zusammenprallen: die beiden Autos prallten aufeinander; die Meinungen prallten hart aufeinander (es gab heftige Meinungsverschiedenheiten).
aufeinanderprallen  

gegeneinanderprallen, karambolieren, kollidieren, zusammenfahren, zusammenprallen, zusammenstoßen; (ugs.): aufbrummen, zusammenkrachen.
[aufeinanderprallen]
[pralle aufeinander, prallst aufeinander, prallt aufeinander, prallen aufeinander, prallte aufeinander, pralltest aufeinander, prallten aufeinander, pralltet aufeinander, prallest aufeinander, prallet aufeinander, prall aufeinander, aufeinandergeprallt, aufeinanderprallend]
aufeinanderprallen  

auf|ei|nạn|der|pral|len <sw. V.; ist>: gegeneinander-, zusammenprallen: die beiden Autos prallten aufeinander; die Meinungen prallten hart aufeinander (es gab heftige Meinungsverschiedenheiten).
aufeinanderprallen  

v.
auf·ein'an·derpral·len <auch> auf·ei'nan·derpral·len <V.i.; ist> zusammenprallen, gegeneinander prallen
[auf·ein'an·der|pral·len,]
[pralle aufeinander, prallst aufeinander, prallt aufeinander, prallen aufeinander, prallte aufeinander, pralltest aufeinander, prallten aufeinander, pralltet aufeinander, prallest aufeinander, prallet aufeinander, prall aufeinander, aufeinandergeprallt, aufeinanderprallend]