[ - Collapse All ]
aufgeilen  

auf|gei|len <sw. V.; hat> (derb): jmdn., sich in geschlechtliche Erregung bringen: er geilte sich an Pornos auf.
aufgeilen  

auf|gei|len (derb); sich aufgeilen
aufgeilen  

auf|gei|len <sw. V.; hat> (derb): jmdn., sich in geschlechtliche Erregung bringen: er geilte sich an Pornos auf.
aufgeilen  

v.
<V.t.; hat; derb> geschlechtlich erregen; sich an etwas ~ <Jugendspr.> sich für etwas begeistern <od.> sich über etwas unmäßig aufregen; die Musik geilt mich auf
['auf|gei·len]
[geile auf, geilst auf, geilt auf, geilen auf, geilte auf, geiltest auf, geilten auf, geiltet auf, geilest auf, geilet auf, geil auf, aufgegeilt, aufgeilend, aufzugeilen]