[ - Collapse All ]
Aufgeld  

Auf|geld, das; -[e]s, -er:

1.(Bank- u. Börsenw.) Agio.


2.a)zusätzlicher Betrag: er kann alle Spiele der Nationalelf im Fernsehen ohne A. sehen;

b)(bes. bei Auktionen) zusätzlicher Betrag, den derjenige zahlen muss, der ein Kunstwerk ersteigert, u. der den Gewinn (1) des Auktionators darstellt.



3.(landsch. veraltend) Anzahlung bei Abschluss eines Kaufes.
Aufgeld  

Auf|geld (für Agio)
Aufgeld  

Auf|geld, das; -[e]s, -er:

1.(Bank- u. Börsenw.) Agio.


2.
a)zusätzlicher Betrag: er kann alle Spiele der Nationalelf im Fernsehen ohne A. sehen;

b)(bes. bei Auktionen) zusätzlicher Betrag, den derjenige zahlen muss, der ein Kunstwerk ersteigert, u. der den Gewinn (1) des Auktionators darstellt.



3.(landsch. veraltend) Anzahlung bei Abschluss eines Kaufes.
Aufgeld  

n.
<n. 12> zusätzlich zu leistende Zahlung, Zuzahlung; = Handgeld
['Auf·geld]
[Aufgeldes, Aufgelde, Aufgelder, Aufgeldern]