[ - Collapse All ]
aufgeschlossen  

auf|ge|schlos|sen <Adj.>: am geistigen Leben interessiert u. bereit, neue Gedanken u. Erkenntnisse zu verarbeiten: sie macht einen -en Eindruck; er war an diesem Abend heiter und a. (zugänglich); einem Problem a. gegenüberstehen; sie sind a. für religiöse, politische Fragen.
aufgeschlossen  

auf|ge|schlos|sen
aufgeschlossen  

ansprechbar, aufnahmebereit, empfänglich, interessiert, offen, verständig, wach, zugänglich.
[aufgeschlossen]
[aufgeschlossener, aufgeschlossene, aufgeschlossenes, aufgeschlossenen, aufgeschlossenem, aufgeschlossenerer, aufgeschlossenere, aufgeschlosseneres, aufgeschlosseneren, aufgeschlossenerem, aufgeschlossenster, aufgeschlossenste, aufgeschlossenstes, aufgeschlossensten, aufgeschlossenstem]
aufgeschlossen  

auf|ge|schlos|sen <Adj.>: am geistigen Leben interessiert u. bereit, neue Gedanken u. Erkenntnisse zu verarbeiten: sie macht einen -en Eindruck; er war an diesem Abend heiter und a. (zugänglich); einem Problem a. gegenüberstehen; sie sind a. für religiöse, politische Fragen.
aufgeschlossen  

Adj.: am geistigen Leben interessiert u. bereit, neue Gedanken u. Erkenntnisse zu verarbeiten: sie macht einen -en Eindruck; er war an diesem Abend heiter und a. (zugänglich); sie sind a. für religiöse, politische Fragen; einem Problem a. gegenüberstehen.
aufgeschlossen  

aufgeschlossen, aufnahmefähig, aufnehmend, empfangend, empfänglich, offen, rezeptiv
[aufnahmefähig, aufnehmend, empfangend, empfänglich, offen, rezeptiv]
aufgeschlossen  

adj.
<Adj.; fig.> empfänglich, zugänglich für alle Eindrücke, Anregungen, Neuerungen usw.
['auf·ge·schlos·sen]
[aufgeschlossener, aufgeschlossene, aufgeschlossenes, aufgeschlossenen, aufgeschlossenem, aufgeschlossenerer, aufgeschlossenere, aufgeschlosseneres, aufgeschlosseneren, aufgeschlossenerem, aufgeschlossenster, aufgeschlossenste, aufgeschlossenstes, aufgeschlossensten, aufgeschlossenstem]