[ - Collapse All ]
aufglühen  

auf|glü|hen <sw. V.; hat/ist>: zu glühen beginnen; glühend aufleuchten: die Zigarette glühte in der Dunkelheit auf; unter der Asche glühte das Feuer noch einmal auf; ihr Gesicht glühte auf (wurde rot) vor Empörung, Scham; die plötzlich in ihm aufglühende Leidenschaft.
aufglühen  

auf|glü|hen
aufglühen  

auf|glü|hen <sw. V.; hat/ist>: zu glühen beginnen; glühend aufleuchten: die Zigarette glühte in der Dunkelheit auf; unter der Asche glühte das Feuer noch einmal auf; ihr Gesicht glühte auf (wurde rot) vor Empörung, Scham; die plötzlich in ihm aufglühende Leidenschaft.
aufglühen  

[sw.V.; hat/ist]: zu glühen beginnen; glühend aufleuchten: die Zigarette glühte in der Dunkelheit auf; unter der Asche glühte das Feuer noch einmal auf; Ü ihr Gesicht glühte auf (wurde rot) vor Empörung, Scham; die plötzlich in ihm aufglühende Leidenschaft.
aufglühen  

v.
<V.i.; ist/hat> zu glühen beginnen
['auf|glü·hen]
[glühe auf, glühst auf, glüht auf, glühen auf, glühte auf, glühtest auf, glühten auf, glühtet auf, glühest auf, glühet auf, glüh auf, aufgeglüht, aufglühend]