[ - Collapse All ]
aufgliedern  

auf|glie|dern <sw. V.; hat>: (ein Ganzes) nach bestimmten Gesichtspunkten aufteilen: die Gesellschaft soziologisch, in Klassen a.; die Verben sind aufgegliedert in starke, schwache und unregelmäßige.
aufgliedern  

auf|glie|dern
aufgliedern  

aufschlüsseln, aufteilen, durchgliedern, einordnen, einteilen, fächern, gliedern, klassifizieren, ordnen, staffeln, untergliedern, Unterpunkte anlegen, unterteilen, zerlegen; (bildungsspr.): differenzieren; (Sprachw.): dekomponieren; (Wirtsch.): entflechten.
[aufgliedern]
[gliedere auf, gliederst auf, gliedert auf, gliedern auf, gliederte auf, gliedertest auf, gliederten auf, gliedertet auf, aufgegliedert, aufgliedernd]
aufgliedern  

auf|glie|dern <sw. V.; hat>: (ein Ganzes) nach bestimmten Gesichtspunkten aufteilen: die Gesellschaft soziologisch, in Klassen a.; die Verben sind aufgegliedert in starke, schwache und unregelmäßige.
aufgliedern  

[sw.V.; hat]: (ein Ganzes) nach bestimmten Gesichtspunkten aufteilen: die Gesellschaft soziologisch, in Klassen a.; die Verben sind aufgegliedert in starke, schwache und unregelmäßige.
aufgliedern  

analysieren, aufgliedern, zergliedern, zerlegen
[analysieren, zergliedern, zerlegen]
aufgliedern  

v.
<V.t.; hat> in einzelne Glieder zerlegen; (unter)gliedern
['auf|glie·dern]
[gliedere auf, gliederst auf, gliedert auf, gliedern auf, gliederte auf, gliedertest auf, gliederten auf, gliedertet auf, aufgegliedert, aufgliedernd]