[ - Collapse All ]
aufhäufen  

auf|häu|fen <sw. V.; hat>:
a) zu [einem] Haufen aufeinanderlegen, aufschichten: Erde, Kartoffeln a.; sie hat Reichtümer aufgehäuft (angesammelt);

b)<a. + sich> sich zu einem Haufen auftürmen, zu einem Haufen anwachsen: in der Abfallgrube häuft sich der Müll auf; seine Schulden hatten sich so aufgehäuft (angesammelt), dass er Konkurs anmelden musste.
aufhäufen  

auf|häu|fen
aufhäufen  

a) aufeinanderlegen/-schichten/-setzen/-stapeln/-stellen, aufhäufeln, aufschaufeln, aufschichten, aufschütten, auftürmen, aufwerfen, stapeln, türmen, übereinanderlegen/-schichten/-setzen/-stapeln/-stellen; (schweiz.): aufbeigen; (südd., schweiz.): beigen; (landsch.): aufsetzen.

b) ansammeln, anhäufen, häufen, horten, zusammentragen; (schweiz.): äufnen.

[aufhäufen]
[häufe auf, häufst auf, häuft auf, häufen auf, häufte auf, häuftest auf, häuften auf, häuftet auf, häufest auf, häufet auf, häuf auf, aufgehäuft, aufhäufend, aufhaeufen]
aufhäufen  

auf|häu|fen <sw. V.; hat>:
a) zu [einem] Haufen aufeinanderlegen, aufschichten: Erde, Kartoffeln a.; sie hat Reichtümer aufgehäuft (angesammelt);

b)<a. + sich> sich zu einem Haufen auftürmen, zu einem Haufen anwachsen: in der Abfallgrube häuft sich der Müll auf; seine Schulden hatten sich so aufgehäuft (angesammelt), dass er Konkurs anmelden musste.
aufhäufen  

[sw.V.; hat]: a) zu [einem] Haufen aufeinander legen, aufschichten: Erde, Kartoffeln a.; Ü sie hat Reichtümer aufgehäuft (angesammelt); b) [a.+sich] sich zu einem Haufen auftürmen, zu einem Haufen anwachsen: in der Abfallgrube häuft sich der Müll auf; Ü seine Schulden hatten sich so aufgehäuft (angesammelt), dass er Konkurs anmelden musste.
aufhäufen  

v.
<V.t.; hat> in Haufen schichten, anhäufen (Laub, Erde, Vorräte)
['auf|häu·fen]
[häufe auf, häufst auf, häuft auf, häufen auf, häufte auf, häuftest auf, häuften auf, häuftet auf, häufest auf, häufet auf, häuf auf, aufgehäuft, aufhäufend]