[ - Collapse All ]
aufhocken  

1auf|ho|cken <sw. V.>:

1. (Turnen) auf ein Gerät springen und in Hockstellung aufkommen <hat/ist>: hast du/bist du noch einmal [auf das Pferd, auf den Barren] aufgehockt?


2. <a. + sich> (landsch.) aufsitzen <hat>: ich hatte mich hinten aufgehockt.


2auf|ho|cken <sw. V.; hat>:

1. (landsch.) ↑ aufhucken .


2. (Landw.) (Heu, Getreide) in Hocken aufstellen.
aufhocken  

1auf|ho|cken <sw. V.>:

1. (Turnen) auf ein Gerät springen und in Hockstellung aufkommen <hat/ist>: hast du/bist du noch einmal [auf das Pferd, auf den Barren] aufgehockt?


2. <a. + sich> (landsch.) aufsitzen <hat>: ich hatte mich hinten aufgehockt.


2auf|ho|cken <sw. V.; hat>:

1. (landsch.) ↑ aufhucken.


2. (Landw.) (Heu, Getreide) in Hocken aufstellen.
aufhocken  

[sw.V.; hat]: 1. (landsch.) aufhucken. 2. (Landw.) (Heu, Getreide) in Hocken aufstellen.