[ - Collapse All ]
aufklaffen  

auf|klaf|fen <sw. V.; hat>: (von etw., was sonst geschlossen ist) auseinanderklaffen, weit offen stehen, einen [breiten] Spalt bilden: die Wunde des Verletzten klaffte grässlich auf; aufklaffende Querspalten im Fels; die Gegensätze zwischen den Siegermächten klaffen nach dem Krieg erneut auf (brechen wieder auf).
aufklaffen  

auf|klaf|fen (einen [breiten] Spalt bilden)
aufklaffen  

auf|klaf|fen <sw. V.; hat>: (von etw., was sonst geschlossen ist) auseinanderklaffen, weit offen stehen, einen [breiten] Spalt bilden: die Wunde des Verletzten klaffte grässlich auf; aufklaffende Querspalten im Fels; die Gegensätze zwischen den Siegermächten klaffen nach dem Krieg erneut auf (brechen wieder auf).
aufklaffen  

[sw.V.; hat]: (von etw., was sonst geschlossen ist) auseinander klaffen, weit offen stehen, einen [breiten] Spalt bilden: die Wunde des Verletzten klaffte grässlich auf; aufklaffende Querspalten im Fels; Ü die Gegensätze zwischen den Siegermächten klaffen nach dem Krieg erneut auf (brechen wieder auf).