[ - Collapse All ]
aufklingen  

auf|klin|gen <st. V.; ist>: plötzlich für kurze Zeit erklingen, zu klingen beginnen: Melodien, Stimmen klangen auf einmal neben ihm im Dunkel auf; Wendungen, in denen noch etwas von alten Bräuchen aufklingt.
aufklingen  

auf|klin|gen
aufklingen  

auf|klin|gen <st. V.; ist>: plötzlich für kurze Zeit erklingen, zu klingen beginnen: Melodien, Stimmen klangen auf einmal neben ihm im Dunkel auf; Wendungen, in denen noch etwas von alten Bräuchen aufklingt.
aufklingen  

[st.V.; ist]: plötzlich für kurze Zeit erklingen, zu klingen beginnen: Melodien, Stimmen klangen auf einmal neben ihm im Dunkel auf; Ü Wendungen, in denen noch etwas von alten Bräuchen aufklingt.
aufklingen  

v.
<V.i. 168; ist> zu klingen, zu tönen beginnen; der erste Akkord des Konzerts klang auf
['auf|klin·gen]
[klinge auf, klingst auf, klingt auf, klingen auf, klang auf, klangst auf, klangen auf, klangt auf, klingest auf, klinget auf, klänge auf, klängest auf, klängen auf, klänget auf, kling auf, aufgeklungen, aufklingend]