[ - Collapse All ]
auflockern  

auf|lo|ckern <sw. V.; hat>:

1. locker machen: ich lockere die Erde mit der Hacke auf; aufgelockerte (leichte) Bewölkung.


2.<a. + sich> seine Muskeln lockern (1 c) : ich kreise die Schultern, um mich aufzulockern.


3.a)abwechslungsreicher machen: ein Wohngebiet durch Grünanlagen a.;

b)gelöster, unbeschwerter machen: an diesem Abend war sie aufgelockerter als sonst; der Alkohol trug dazu bei, die Atmosphäre aufzulockern (zu entspannen, zwangloser zu machen); das Gespräch durch einen Witz a.

auflockern  

auf|lo|ckern
auflockern  


1. auflösen, locker machen, lösen.

2. entkrampfen, entschärfen, entspannen, locker machen, lösen, zwangloser gestalten/machen.

[auflockern]
[lockere auf, lockerst auf, lockert auf, lockern auf, lockerte auf, lockertest auf, lockerten auf, lockertet auf, aufgelockert, auflockernd]


1. ausschütteln, entkrampfen, [sich] entspannen, sich locker machen, sich lockern.

2. sich aufheitern, sich aufhellen, aufklaren, sich aufklären, heller werden.

[auflockern, sich]
[sich auflockern, lockere auf, lockerst auf, lockert auf, lockern auf, lockerte auf, lockertest auf, lockerten auf, lockertet auf, aufgelockert, auflockernd, auflockern sich]
auflockern  

auf|lo|ckern <sw. V.; hat>:

1. locker machen: ich lockere die Erde mit der Hacke auf; aufgelockerte (leichte) Bewölkung.


2.<a. + sich> seine Muskeln lockern (1 c): ich kreise die Schultern, um mich aufzulockern.


3.
a)abwechslungsreicher machen: ein Wohngebiet durch Grünanlagen a.;

b)gelöster, unbeschwerter machen: an diesem Abend war sie aufgelockerter als sonst; der Alkohol trug dazu bei, die Atmosphäre aufzulockern (zu entspannen, zwangloser zu machen); das Gespräch durch einen Witz a.

auflockern  

[sw.V.; hat]: 1. locker machen: ich lockere die Erde mit der Hacke auf; aufgelockerte (leichte) Bewölkung. 2. [a. + sich] seine Muskeln lockern (1 c): ich kreise die Schultern, um mich aufzulockern. 3. a) abwechslungsreicher machen: ein Wohngebiet durch Grünanlagen a.; b) gelöster, unbeschwerter machen: an diesem Abend war sie aufgelockerter als sonst; der Alkohol trug dazu bei, die Atmosphäre aufzulockern (zu entspannen, zwangloser zu machen); das Gespräch durch einen Witz a.
auflockern  

auflockern, lockern
[lockern]
auflockern  

v.
<-k·k-> 'auf|lo·ckern <V.t.; hat> locker machen; <fig.> abwechslungsreicher gestalten; Erdreich durch Graben, Hacken ~; die Eintönigkeit eines Raumes durch farbige Gegenstände, Bilder ~; einen Vortrag durch Beispiele, Scherze ~
['auf|lockern]
[lockere auf, lockerst auf, lockert auf, lockern auf, lockerte auf, lockertest auf, lockerten auf, lockertet auf, aufgelockert, auflockernd]