[ - Collapse All ]
aufpicken  

1auf|pi|cken <sw. V.; hat>:

1. mit dem Schnabel pickend aufnehmen: der Vogel pickt Körner [vom Boden] auf; aufgepickte (ugs.: durch Lesen zufällig gefundene) Klassikerzitate.


2.durch Picken öffnen: die Elster pickt Eier auf.


2auf|pi|cken <sw. V.; hat> [2↑ picken ] (österr. ugs.): aufkleben.
aufpicken  

auf|pi|cken (österr. auch für aufkleben)
aufpicken  

1auf|pi|cken <sw. V.; hat>:

1. mit dem Schnabel pickend aufnehmen: der Vogel pickt Körner [vom Boden] auf; aufgepickte (ugs.: durch Lesen zufällig gefundene) Klassikerzitate.


2.durch Picken öffnen: die Elster pickt Eier auf.


2auf|pi|cken <sw. V.; hat> [2↑ picken] (österr. ugs.): aufkleben.
aufpicken  

[sw.V.; hat] [2picken] (österr. ugs.): aufkleben.