[ - Collapse All ]
aufrührerisch  

auf|rüh|re|risch <Adj.>:
a) zum Aufruhr (1) anstachelnd: -e Ideen, Schriften; seine Reden waren a.;

b)in Aufruhr (1) befindlich: eine -e Volksmenge.
aufrührerisch  

auf|rüh|re|risch
aufrührerisch  

aufsässig, aufständisch, empörerisch, rebellisch, widersetzlich; (schweiz.): auflüpfisch; (bildungsspr.): subversiv; (oft abwertend): umstürzlerisch; (landsch.): aufmüpfig.
[aufrührerisch]
[aufrührerischer, aufrührerische, aufrührerisches, aufrührerischen, aufrührerischem, aufrührerischerer, aufrührerischere, aufrührerischeres, aufrührerischeren, aufrührerischerem, aufrührerischester, aufrührerischeste, aufrührerischestes, aufrührerischesten, aufrührerischestem, aufruehrerisch]
aufrührerisch  

auf|rüh|re|risch <Adj.>:
a) zum Aufruhr (1) anstachelnd: -e Ideen, Schriften; seine Reden waren a.;

b)in Aufruhr (1) befindlich: eine -e Volksmenge.
aufrührerisch  

Adj.: a) zum Aufruhr (1) anstachelnd: -e Ideen, Schriften; seine Reden waren a.; b) in Aufruhr (1) befindlich: eine -e Volksmenge.
aufrührerisch  

aufrührerisch, eigensinnig, meuterisch, rebellisch, sperrig, tumultuarisch, widersetzlich
[eigensinnig, meuterisch, rebellisch, sperrig, tumultuarisch, widersetzlich]
aufrührerisch  

adj.
<Adj.> in Aufruhr befindlich; zum Aufruhr geneigt, dazu aufstachelnd; ~e Reden halten
['auf·rüh·re·risch]
[aufrührerischer, aufrührerische, aufrührerisches, aufrührerischen, aufrührerischem, aufrührerischerer, aufrührerischere, aufrührerischeres, aufrührerischeren, aufrührerischerem, aufrührerischester, aufrührerischeste, aufrührerischestes, aufrührerischesten, aufrührerischestem]