[ - Collapse All ]
aufrechnen  

auf|rech|nen <sw. V.; hat>:

1. in Rechnung stellen, anrechnen: dem Hausbesitzer die Reparaturkosten a.


2.mit etw. verrechnen: eine Forderung gegen die andere a.; man kann doch die Kriegsverbrechen der einen Seite nicht gegen die der anderen a.
aufrechnen  

auf|rech|nen
aufrechnen  

auf|rech|nen <sw. V.; hat>:

1. in Rechnung stellen, anrechnen: dem Hausbesitzer die Reparaturkosten a.


2.mit etw. verrechnen: eine Forderung gegen die andere a.; man kann doch die Kriegsverbrechen der einen Seite nicht gegen die der anderen a.
aufrechnen  

[sw.V.; hat]: 1. in Rechnung stellen, anrechnen: dem Hausbesitzer die Reparaturkosten a. 2. mit etw. verrechnen: eine Forderung gegen die andere a.; Ü man kann doch die Kriegsverbrechen der einen Seite nicht gegen die der anderen a.
aufrechnen  

aufrechnen, verrechnen
[verrechnen]
aufrechnen  

v.
<V.t.; hat> anrechnen; etwas gegen eine Forderung ~ eine F. durch etwas Gleichwertiges tilgen;
['auf|rech·nen]
[rechne auf, rechnest auf, rechnet auf, rechnen auf, rechnete auf, rechnetest auf, rechneten auf, rechnetet auf, aufgerechnet, aufrechnend, aufzurechnen]