[ - Collapse All ]
Aufregung  

Auf|re|gung, die; -, -en:
a)heftige Gefühlsbewegung, Erregung: in A. geraten; wir müssen alle -en von dem Kranken fernhalten; in der A. hatte ich alles vergessen (ich war so aufgeregt, dass ich alles vergaß); er stotterte vor A.;

b)Verwirrung, Durcheinander: alles war in heller A.
Aufregung  

Auf|re|gung
Aufregung  

a) Aufgeregtheit, Aufsehen, Dramatik, Erregtheit, Erregung, Hochspannung, Spannung, Unruhe, Wirbel; (ugs.): Klimbim; (veraltet): Alteration.

b) Auflösung, Chaos, Durcheinander, Gewirr, Konfusion, Tohuwabohu, Unordnung, Verwirrung, Wirrwarr; (geh.): Wirrnis, Wirrsal; (ugs.): Kladderadatsch, Kuddelmuddel; (österr. ugs.): Pallawatsch, Ramasuri.

[Aufregung]
[Aufregungen]
Aufregung  

Auf|re|gung, die; -, -en:
a)heftige Gefühlsbewegung, Erregung: in A. geraten; wir müssen alle -en von dem Kranken fernhalten; in der A. hatte ich alles vergessen (ich war so aufgeregt, dass ich alles vergaß); er stotterte vor A.;

b)Verwirrung, Durcheinander: alles war in heller A.
Aufregung  

Aufregung, Empörung, Entrüstung, Indignation, Unwille
[Empörung, Entrüstung, Indignation, Unwille]
Aufregung  

n.
<f. 20> Erregung, Unruhe, Spannung; ~ verursachen; in ~ bringen aufregen; in ~ geraten; er konnte vor ~ kaum sprechen
['Auf·re·gung]
[Aufregungen]