[ - Collapse All ]
aufrichtig  

auf|rich|tig <Adj.>: dem innersten Gefühl, der eigenen Überzeugung ohne Verstellung Ausdruck gebend: ein -er Mensch; -e Teilnahme, Bewunderung; -es Bemühen; a. sein; etw. a. bedauern; sie war a. entsetzt.
aufrichtig  

auf|rich|tig
aufrichtig  

echt, ehrlich, einlinig, ernst [gemeint], ernsthaft, geradlinig, geradsinnig, herzlich, unverstellt, von [ganzem] Herzen, von Herzen kommend; (geh.): aus tiefstem Herzen, lauter, wahr.
[aufrichtig]
[aufrichtiger, aufrichtige, aufrichtiges, aufrichtigen, aufrichtigem, aufrichtigerer, aufrichtigere, aufrichtigeres, aufrichtigeren, aufrichtigerem, aufrichtigster, aufrichtigste, aufrichtigstes, aufrichtigsten, aufrichtigstem]
aufrichtig  

auf|rich|tig <Adj.>: dem innersten Gefühl, der eigenen Überzeugung ohne Verstellung Ausdruck gebend: ein -er Mensch; -e Teilnahme, Bewunderung; -es Bemühen; a. sein; etw. a. bedauern; sie war a. entsetzt.
aufrichtig  

Adj.: dem innersten Gefühl, der eigenen Überzeugung ohne Verstellung Ausdruck gebend: ein -er Mensch; -e Teilnahme, Bewunderung; -es Bemühen; a. sein; etw. a. bedauern; sie war a. entsetzt.
aufrichtig  

adj.
<Adj.> ehrlich, ohne Falsch; offen freimütig; ~en Dank!; ein ~er Mensch; ~e Teilnahme!; ~ seine Meinung sagen
['auf·rich·tig]
[aufrichtiger, aufrichtige, aufrichtiges, aufrichtigen, aufrichtigem, aufrichtigerer, aufrichtigere, aufrichtigeres, aufrichtigeren, aufrichtigerem, aufrichtigster, aufrichtigste, aufrichtigstes, aufrichtigsten, aufrichtigstem]