[ - Collapse All ]
aufschwemmen  

auf|schwem|men <sw. V.; hat>: durch Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe dick, schwammig werden lassen: übermäßiger Biergenuss hatte seinen Körper aufgeschwemmt; ein aufgeschwemmtes Gesicht haben.
aufschwemmen  

auf|schwem|men
aufschwemmen  

auf|schwem|men <sw. V.; hat>: durch Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe dick, schwammig werden lassen: übermäßiger Biergenuss hatte seinen Körper aufgeschwemmt; ein aufgeschwemmtes Gesicht haben.
aufschwemmen  

[sw.V.; hat]: durch Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe dick, schwammig werden lassen: übermäßiger Biergenuss hatte seinen Körper aufgeschwemmt; ein aufgeschwemmtes Gesicht haben.
aufschwemmen  

v.
<V.t.; hat> aufweichen, zu Schlamm werden lassen (Erdreich); durch Flüssigkeit aufquellen lassen; aufgeschwemmt ungesund dick (Gesicht, Gewebe);
['auf|schwem·men]
[schwemme auf, schwemmst auf, schwemmt auf, schwemmen auf, schwemmte auf, schwemmtest auf, schwemmten auf, schwemmtet auf, schwemmest auf, schwemmet auf, schwemm auf, aufgeschwemmt, aufschwemmend, aufzuschwemmen]