[ - Collapse All ]
aufschwimmen  

auf|schwim|men <st. V.; ist>:
a) infolge des Auftriebs an die Wasseroberfläche kommen: die luftgefüllten Behälter schwimmen auf; in Vorklärbecken werden aufschwimmende (an die Wasseroberfläche gelangende) Lösungsmittel von der Wasseroberfläche entfernt;

b)(Schiffbau) (beim Stapellauf) zu schwimmen beginnen: auf der Werft schwimmt heute schon der zweite Frachter der neuen Baureihe »130« auf;

c)(Verkehrsw.) (von Kfz-Reifen beim Aquaplaning) auf dem Wasser der regennassen Straße gleiten: die Reifen schwimmen auf.
aufschwimmen  

auf|schwim|men <st. V.; ist>:
a) infolge des Auftriebs an die Wasseroberfläche kommen: die luftgefüllten Behälter schwimmen auf; in Vorklärbecken werden aufschwimmende (an die Wasseroberfläche gelangende) Lösungsmittel von der Wasseroberfläche entfernt;

b)(Schiffbau) (beim Stapellauf) zu schwimmen beginnen: auf der Werft schwimmt heute schon der zweite Frachter der neuen Baureihe »130« auf;

c)(Verkehrsw.) (von Kfz-Reifen beim Aquaplaning) auf dem Wasser der regennassen Straße gleiten: die Reifen schwimmen auf.
aufschwimmen  

[st.V.; ist]: a) infolge des Auftriebs an die Wasseroberfläche kommen: die luftgefüllten Behälter schwimmen auf; in Vorklärbecken werden aufschwimmende (an die Wasseroberfläche gelangende) Lösungsmittel von der Wasseroberfläche entfernt; b) (Schiffbau) (beim Stapellauf) zu schwimmen beginnen: auf der Werft schwimmt heute schon der zweite Frachter der neuen Baureihe ?130? auf; c) (Verkehrsw.) (von Kfz-Reifen beim Aquaplaning) auf dem Wasser der regennassen Straße gleiten: die Reifen schwimmen auf.