[ - Collapse All ]
auftanken  

auf|tan|ken <sw. V.; hat>:
a) den Treibstoffvorrat ergänzen: ein Flugzeug bei einer Zwischenlandung a.; der Wagen steht aufgetankt und fahrbereit im Hof; die Maschine tankt hier auf (der Treibstoffvorrat der Maschine wird ergänzt); wir müssen noch [Benzin] a.; im Urlaub mal wieder ein bisschen a. (neue Kräfte sammeln);

b)ein Fahrzeug mit Treibstoff volltanken: den Jagdbomber, das Auto a.
auftanken  

auf|tan|ken
auftanken  


1. a) auffüllen, befüllen, betanken, nachfüllen.

b) auffüllen, tanken, vollfüllen, vollschütten, volltanken.

2. entspannen, sich erholen, neue Kräfte sammeln; (bildungsspr.): regenerieren; (ugs.): relaxen; (veraltet): sich rekreieren.

[auftanken]
[tanke auf, tankst auf, tankt auf, tanken auf, tankte auf, tanktest auf, tankten auf, tanktet auf, tankest auf, tanket auf, tank auf, aufgetankt, auftankend]
auftanken  

auf|tan|ken <sw. V.; hat>:
a) den Treibstoffvorrat ergänzen: ein Flugzeug bei einer Zwischenlandung a.; der Wagen steht aufgetankt und fahrbereit im Hof; die Maschine tankt hier auf (der Treibstoffvorrat der Maschine wird ergänzt); wir müssen noch [Benzin] a.; im Urlaub mal wieder ein bisschen a. (neue Kräfte sammeln);

b)ein Fahrzeug mit Treibstoff volltanken: den Jagdbomber, das Auto a.
auftanken  

[sw.V.; hat]: a) den Treibstoffvorrat ergänzen: ein Flugzeug bei einer Zwischenlandung a.; der Wagen steht aufgetankt und fahrbereit im Hof; die Maschine tankt hier auf (der Treibstoffvorrat der Maschine wird ergänzt); wir müssen noch [Benzin] a.; Ü im Urlaub mal wieder ein bisschen a. (neue Kräfte sammeln); b) ein Fahrzeug mit Treibstoff voll tanken: den Jagdbomber, das Autoa.
auftanken  

v.
<V.; hat>
1 <V.i.> den Treibstoffvorrat auffüllen
2 <V.t.> ein Auto ~ den Benzintank eines Autos füllen; Energie, neue Kräfte ~ <fig.>
['auf|tan·ken]
[tanke auf, tankst auf, tankt auf, tanken auf, tankte auf, tanktest auf, tankten auf, tanktet auf, tankest auf, tanket auf, tank auf, aufgetankt, auftankend]