[ - Collapse All ]
Aufwand  

Auf|wand, der; -[e]s:
a)das Aufwenden; Einsatz: ein großer A. an Energie, Geld; ein A. von zwei Millionen Mark;

b)aufgewendete Mittel, Kosten: der A. hat sich [nicht] gelohnt;

c)übertriebener Prunk, Verschwendung: unnötigen A. [mit etw.] treiben.
Aufwand  

Auf|wand, der; -[e]s, Aufwände
Aufwand  

a) Anstrengung, Aufbietung, Aufopferung, Einsatz, Hingabe, Kraftanstrengung, Verausgabung; (bildungsspr.): Engagement.

b) Aufwendungen, Ausgaben, Auslagen, Kosten; (ugs.): Unkosten; (schweiz.): Umtrieb.

c) Aufheben, Aufmachung, Ausstattung, Extravaganz, Luxus, Prunk, Pomp, Pracht, Überfluss, Üppigkeit, Vergeudung, Verschwendung; (geh.): Gepränge; (bildungsspr.): Chichi, Repräsentation; (ugs.): Rummel, Spektakel, [überflüssiges] Drumherum; (abwertend): Gehabe; (ugs. abwertend): Brimborium, Getue, Tamtam, Theater; (salopp): Geschiss; (landsch.): Buhei, Gedöns.

[Aufwand]
[Aufwandes, Aufwands, Aufwande, Aufwände, Aufwänden]
Aufwand  

Auf|wand, der; -[e]s:
a)das Aufwenden; Einsatz: ein großer A. an Energie, Geld; ein A. von zwei Millionen Mark;

b)aufgewendete Mittel, Kosten: der A. hat sich [nicht] gelohnt;

c)übertriebener Prunk, Verschwendung: unnötigen A. [mit etw.] treiben.
Aufwand  

Aufwand, Ausgabe, Kapitalaufwand, Kosten, Kostenaufwand, Spesen, Unkosten
[Ausgabe, Kapitalaufwand, Kosten, Kostenaufwand, Spesen, Unkosten]
Aufwand  

n.
<m.; -(e)s; unz.> das, was aufgewendet worden ist; Einsatz <von Mitteln; Kraft~>; großen, viel ~ treiben; unnützer ~; ~ an Energie, Geld, Kraft, Material, Zeit; mit großem, geringem, viel, wenig ~; etwas mit dem geringsten ~ (an Material) zuwege bringen
['Auf·wand]
[Aufwandes, Aufwands, Aufwande, Aufwände, Aufwänden]