[ - Collapse All ]
Aufwartung  

Auf|war|tung, die; -, -en:

1.a)(veraltet) das Bedienen: eine Hilfe zur A. haben;

b)(landsch.) das Saubermachen, Reinigen: sie macht die A. im Hause.



2.(landsch.) Aufwartefrau.


3.(geh.) Höflichkeitsbesuch: jmdm. eine, seine A. machen.
Aufwartung  

Auf|war|tung
Aufwartung  

Auf|war|tung, die; -, -en:

1.
a)(veraltet) das Bedienen: eine Hilfe zur A. haben;

b)(landsch.) das Saubermachen, Reinigen: sie macht die A. im Hause.



2.(landsch.) Aufwartefrau.


3.(geh.) Höflichkeitsbesuch: jmdm. eine, seine A. machen.
Aufwartung  

n.
<f. 20>
1 <unz.> das Aufwarten, Bedienen; Sauber-, Reinemachen; förml. Besuch; jmdm. seine ~ machen einen förml. Besuch abstatten; die ~ übernehmen, <umg.> machen (bei jmdm.) bei jmdm. regelmäßig gegen Entgelt die Wohnung sauber machen;
2 <zählb.> Aufwartefrau; ich habe, suche eine neue ~
['Auf·war·tung]
[Aufwartungen]