[ - Collapse All ]
Aura  

Au|ra die; - <lat.; »Hauch«>:

1.besondere [geheimnisvolle] Ausstrahlung.


2.(Med.) Vorstufe, Vorzeichen eines [epileptischen] Anfalls
Aura  

Au|ra, die; - [lat. aura = Luft(hauch, -zug), Wehen; Schimmer, spätlat. auch = Duft, Dunst < griech. aúra, zu aḗr="Luft]:"

1.(geh.) besondere [geheimnisvolle] Ausstrahlung: von der A. eines Geheimnisses umgeben sein.


2.(Med.) Erweiterung des Bewusstseins, bes. Unbehagen, das einem epileptischen Anfall vorausgeht.
Aura  

Au|ra, die; -, Auren (Med.: Aurae) <lat.> (besondere Ausstrahlung; Med. Unbehagen vor epileptischen Anfällen)
Aura  

Au|ra, die; - [lat. aura = Luft(hauch, -zug), Wehen; Schimmer, spätlat. auch = Duft, Dunst < griech. aúra, zu aḗr="Luft]:"

1.(geh.) besondere [geheimnisvolle] Ausstrahlung: von der A. eines Geheimnisses umgeben sein.


2.(Med.) Erweiterung des Bewusstseins, bes. Unbehagen, das einem epileptischen Anfall vorausgeht.
Aura  

Aura, Ausstrahlung, bezaubernde Wirkung, Charisma, Magie, magische Kraft, Verzauberung, Zauberkraft
[Ausstrahlung, bezaubernde Wirkung, Charisma, Magie, magische Kraft, Verzauberung, Zauberkraft]
Aura  

n.
<f.; -, 'Au·ren> okkulte Strahlungserscheinungen, die einen Menschen (angeblich) umgeben; <Med.> Sinnesempfindungen verschiedener Art vor Anfällen, auch vor See- u. Luftkrankheit; <fig.> Gesamtheit der Wirkungen, die von einem Menschen ausgehen [lat., „Lufthauch, Luft“]
['Au·ra]
[Auren]